Mitochondrien

Was passiert wenn unsere Kraftwerke schwächen

Mitochondrien sind die Kraftwerke, die in grosser Zahl in jeder Körperzelle vorhanden sind. Sie sind wichtig für Stoffwechsel, Energieleistungen und Entgiftungsvorgänge. Ohne eine ausreichende Energieproduktion kann die jeweilige Zelle Ihre Aufgaben nicht ausreichend erfüllen. Daher ist die Sicherung dieser Grundleistung ein oftmals entscheidender Faktor in der Therapie. Erst bei ausreichender ATP-Produktion kann das Zell­system auf regulative Massnahmen richtig reagieren.
Durch Belastungen mit toxischen Metallen, aber auch chemischen Stoffen wie NO kommt es immer häufiger zu Störungen der mitochondrialen Funktion. Die Symptome sind mannigfaltig und reichen von Müdigkeit über chronische Muskelverspannungen, Störungen der Immunfunktion bis zu weitreichenden Folgen im Sinne von Organdysfunktionen. Aber auch die Fortpflanzungsorgane benötigen ausreichend Energie um zu funktionieren. Daher ist die Abklärung auf eine mitochondriale Dysfunktion und dann deren Therapie ein wichtiger Bestandteil komplementärmedizinischer Massnahmen.

Lernziele

  • Kenntnis der Störung der mitochondrialen Funktion
  • Fähigkeit, eingrenzende Fragen zum Thema der mitochondrialen Funktion zu stellen
  • Kenntnis der Therapieformen der mitochondrialen Dysfunktion
  • Fähigkeit, für sich selbst und Dritte geeignete Schritte oder Hilfestellungen einzuleiten

Voraussetzungen: Heilpraktiker/in, Arzt, med. Masseur, Personen aus dem medizinischen/therapeutischen Bereich

Anmeldung: Erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl

Daten

09.11.2018, Altes Spital, Oberer Winkel 2, 4500 Solothurn

Preis

290 CHF (inkl. Verpflegung). EGK-Therapeuten und EGK-Versicherte erhalten einen Rabatt von 20 Prozent.

Dauer

1 Tag, 9.00 Uhr – 17.00 Uhr Weiterbildungsstunden: 7 Stunden. Das Seminar erfüllt die Vorgaben des EMR-Reglements sowie der EGK-Therapeutenstelle.

Referenten

Dr. med. Feldhaus Simon
Facharzt für Allgemeinmedizin (D), Fähigkeitszeugnis Phytotherapie FMH, dipl. Heilpraktiker, dipl. TCM-Therapeut, Präsident SSAAMP

Anmeldung