Selbstheilung durch Vorstellungskraft (Ausgebucht)

Einfache Massnahmen zur Unterstützung der Selbstheilungskräfte

Jede Heilung ist eine Selbstheilung mit der Vorstellungskraft als Heilmittel. Die evidenz-basierte Schulmedizin bestätigt: Man kann mit der Vorstellungskraft viel mehr für die eigene Gesundheit tun als man oftmals denkt, wenn auch manchmal weniger, als man möchte. Eine physiologische Heilung kann suggeriert und psychogen bewirkt werden. Hier spielen insbesondere sechs teils ineinandergreifende Faktoren eine zentrale Rolle, die im Zusammenhang mit jeglichen somatischen Behandlungen kompatibel und fördernd sind.
Diese sechs dramaturgischen Elemente (SDE) sind kinderleicht zu erlernen und haben sich – jedes für sich und alle gemeinsam – als zuverlässig wirksam für die Selbstheilung erwiesen (Schmid 2010). Dies ist sowohl aus der Sicht der modernen evidenzbasierten Schulmedizin als auch aus der Erfahrungsmedizin von gestern und heute (noch) so.
Aus diesen sechs Elementen lässt sich eine praktikable, effektive, zuverlässige Methode zur individuellen Selbstheilung entwickeln. Im Allgemeinen kann gesagt werden: «Health is a matter of mind as well as a question of body when psychology becomes physiology.»1

Lernziele

  • Kenntnis der sechs dramaturgischen Elemente SDE
  • Verständnis des Zusammenhangs der SDE im Hinblick auf Imagination
  • Fähigkeit, für sich selbst und Dritte einfache Massnahmen ab- und einzuleiten

Voraussetzungen: Keine

Anmeldung: Erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl. Dieses Seminar ist ausgebucht.

1 Sinngemäss auf Deutsch: «Information als Suggestion zu Heilung verkleidet kann Psychologie in Physiologie wandeln.»

Daten

Preis

290 CHF (inkl. Verpflegung). EGK-Therapeuten und EGK-Versicherte erhalten einen Rabatt von 20 Prozent.

Dauer

1 Tag, 9.00 Uhr – 17.00 Uhr. Weiterbildungsstunden: 7 Stunden. Das Seminar erfüllt die Vorgaben des EMR-Reglements sowie der EGK-Therapeutenstelle.

Referenten

Schmid Gary Bruno, PhD
Eidg. anerkannter Psychotherapeut ASP, Supervisor, Ausbilder med. Hypnotherapie SMSH, analytischer Psychologe Dipl. C.G. Jung-Institut Zürich