Mythen und Fakten der Ernährung - AUSGEBUCHT

Sind Fette wirklich so gefährlich?

Die Ernährung geht uns alle an, doch mittlerweile ist es offensichtlich schwer geworden, vernünftig zu essen.
Zeitungen, Newsletter und Internetseiten quellen über mit Empfehlungen und vor allem Verboten von Nahrungsmitteln.
Viel Obst und Gemüse essen, Fisch statt Fleisch und bloss nichts Fettiges! Besser fünf kleine Mahlzeiten am Tag statt drei grosse. Viel trinken – mindestens zwei Liter am Tag. Doch stimmt das alles auch tatsächlich?
Es gibt sehr viele Mythen im Bereich der Ernährung, die oft leider nichts mit Fakten zu tun haben.
In diesem Seminar erfahren Sie, was zum jetzigen Zeitpunkt bekannt und wissenschaftlich gesichert ist. Insbesondere das Thema gesunde Fette und Fettsäuren wird intensiv bearbeitet. Diese sind nicht nur gesund, sondern auch therapeutisch wirksam. Insbesondere die Omega 3-Fettsäuren spielen eine immer grössere Rolle in der Behandlung von Herz-Kreislauferkrankungen, chronischen Entzündungen und metabolischen Störungen.

Lernziele

Sie ...

  • kennen den aktuellen Stand der Ernährungswissenschaften
  • wissen, welche Fakten hinter veganer Ernährung, Low Carb und anderen Trends wirklich stehen
  • können Ernährungsempfehlungen im therapeutischen Alltag anwenden
  • erlangen Kenntnisse von Diagnostik und therapeutischen Empfehlungen bezüglich Omega 3-Fettsäuren im therapeutischen Alltag

Voraussetzung: Therapeutische Grundlagen, Heilpraktiker/-in, Therapeut/-in, med. Masseur/-in, Arzt/Ärztin

Anmeldung: Erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl

Dati

Prezzo

290 CHF (inkl. Verpflegung). EGK-Therapeuten und EGK-Versicherte erhalten einen Rabatt von 20 Prozent.

Durata

1 Tag, 9.00 Uhr – 17.00 Uhr. Weiterbildungsstunden: 7 Stunden. Das Seminar erfüllt die Vorgaben des EMR-Reglements, der ASCA, sowie der EGK-Therapeutenstelle.

Relatori

Dr. med. Feldhaus Simon
Facharzt für Allgemeinmedizin (D), Fähigkeitszeugnis Phytotherapie FMH, dipl. Heilpraktiker, dipl. TCM-Therapeut, Präsident SSAAMP