Die Ernährung des Menschen im Altersgang

Vom Kind zum Erwachsenen bis hin zum alten Menschen

Um zu überleben, ist der Mensch von Beginn seiner Existenz an auf die Zufuhr von Energie in Form von Nahrung angewiesen. Doch das, was wir essen, ist nicht nur von vielen äusseren Einflüssen (wie z. B. Region, Herkunft, klimatische Bedingungen) abhängig, sondern auch von der biologischen Entwicklung und dem Reifungsprozess.

Lernziele

Sie

  • erlernen die elementaren Grundlagen der Ernährung, kennen Hunger- und Sättigungs­mechanismen sowie die Entstehung von Nahrungsmittelpräferenzen und die ­unterschiedlichen Ernährungsformen und Diäten.
  • lernen, welche Vor- und Nachteile eine vegetarische und/oder vegane Ernährung hat und ob diese für uns geeignet ist.

Voraussetzung: Heilpraktiker/-in, Therapeut/-in, Med. Masseur/-in, Arzt/Ärztin

Anmeldung: Erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl

Konditionen: Abmeldungen bis fünf Arbeitstage vor dem Seminar sind kostenlos, danach ist der ganze Rechnungsbetrag geschuldet, ausser ein Arztattest wird eingereicht.

Daten

15.04.2021, Altes Spital, Oberer Winkel 2, 4500 Solothurn

Preis

290 CHF (inkl. Verpflegung). EGK-Therapeuten und EGK-Versicherte erhalten einen Rabatt von 20 Prozent.

Dauer

1 Tag, 9.00 Uhr – 17.00 Uhr. Weiterbildungsstunden: 7 Stunden. Das Seminar erfüllt die Vorgaben des EMR-Reglements, der ASCA, SPAK sowie der EGK-Therapeutenstelle.

Referenten

Prof. Mag. phil. Dr. rer. nat. Karl Michael Sudi

Anmeldung

Bitte geben Sie nachfolgend die Angaben gemäss Auswahl (Privat/Praxis) an.