Geniessen Sie Wissen am SNE-Symposium

12. SNE-Symposium vom 1. und 2. Oktober 2021

Gemäss Verordnung des Bundesamtes für Gesundheit gilt am SNE-Symposium 2021 die COVID-Zertifikatspflicht. Genaue Informationen entnehmen Sie bitte dem PDF-Dokument «Informationen zur Zertifikatspflicht».

Auch im Oktober 2021 wird das jährlich durchgeführte SNE-Symposium in Solothurn oder – falls es die Corona-Pandemie erfordert – virtuell stattfinden. In diesem Jahr widmet sich die SNE dem Thema «Das innere des Menschen – ein Spiegel der Umwelt?» und wird das Augenmerk auf die Grenzen zwischen Innen und Aussen richten.

Unter den bedeutenden Referenten befinden sich unter anderem der Bestsellerautor und Schriftsteller Rolf Dobelli, der über die Kunst des Lebens sprechen wird. Zudem erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer spannende Referate von Prof. Dr. Dr. Johannes Huber, Bestseller-Autor Prof. Dr. med Tobias Esch, Ernährungswissenschaftlerin und Epigenetik-Expertin Berit Hippe sowie Prof. Dr. med. Burkhard Schütz und weiteren.

Aufgrund der Pandemie-Situation ist es in diesem Jahr leider nicht möglich, Tickets am Tag der Veranstaltung vor Ort in Solothurn zu beziehen. Die Tickets müssen vorgängig via den untenstehenden Link bezogen werden.

Tickets erhalten Sie hier: Tickets SNE-Symposium

Feedbacks von Teilnehmerinnen und Teilnehmern

«Die Fülle an Informationen, Einsichten und Studien haben mich überwältigt und fasziniert. Der Mensch ist ein Wunderwesen und wir leben in einer Umwelt, die es wert ist, unsere ganze Aufmerksamkeit auf die «Genesung» von Mensch und Erde auszurichten. Ganz herzlichen Dank für Ihre Bemühungen und die Gelegenheit, diese wunderbaren Referate online sehen zu dürfen.»
Christa F., Pflegefachfrau HF

«Herzlichen Dank für die Möglichkeit, auf diesem Weg sehr wertvolle Inputs zu erhalten. Auf für die Möglichkeit, Wissenswertes über Themen zu erfahren, die mir bisher noch nicht so bekannt waren! Einige der Referate werde ich mit Freude noch ein zweites Mal auf mich wirken lassen.»
Simone S., med. Masseurin