Darm und Mitochondrien / Seminar mit Florian Schimmitat

reservations
4 posti liberi

Zentrum der Gesundheit und Energiezentrale

Chronic Fatique Syndrom, Burnout und häufige Infektrezidive, insbesondere als Folge von Long Covid oder Post Vaccine Syndrom stellen
als chronische Erkrankungen die moderne Komplementärmedizin vor grosse Herausforderungen. In den letzten zwei Jahren häufen sich Virusreaktivierungen und Autoimmunsituationen, assoziiert mit Vaskulitiden infolge von mikrothrombotischen Veränderungen durch Spike Proteine, deren gemeinsame Auswirkung auf das Immunsystem als stille Entzündungen beschrieben werden, dies kann die Rekonvaleszenz der Patienten erheblich beeinträchtigen.
Die Folge dieser Chronifizierung ist eine kontinuierliche Stressung des Immunsystems, die letztlich zum intrazellulären Energie- bzw.
ATP-Mangel führt, also zur Mitochondriopathie.
Dadurch erfolgt wiederum eine negative Rückkopplung auf die darmassoziierte, metabolomgesteuerte Immunleistung, sowie auf die Entgiftungsfähigkeit des Bindegewebes, häufig verbunden mit einer reduzierten Leber- und Nierenleistung. Im Vortrag werden die Parameter einer modernen, naturheilkundlichen Arzneitherapie theoretisch erläutert und anhand von Beispielen aus der Komplementärpharmazie praxisnah vermittelt.

 

Lernziele

Sie

  • lernen, wie die Verbindung von stofflichen mit energetischen Therapiemethoden entsteht. Dadurch wird Ihnen gezeigt, wie sich bei der gemeinsamen Behandlung des darmassoziierten Immunsystems, des Bindegewebes und der Mitochondrien eine Verbesserung des Therapieerfolges durch die Kombination von stoffwechselaktiven Substanzen mit pflanzlichen und homöopathischen Mitteln, insbesondere Nosodenkomplexen ergeben kann.
  • erkennen die Unterschiede zwischen Nahrungsergänzungsmitteln und Apothekenrezepturen (Arzneimittel) bezüglich der rechtlichen Situation, der Dosierung und Bioverfügbarkeit.

 

Voraussetzung: Heilpraktiker/-in, Med. Masseur/-in, Therapeut/-in, Arzt/Ärztin, Personen aus medizinischen und pharmazeutischen Berufen

Anmeldung: Erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl

Weiterbildungsstunden: 7 Stunden. Das Seminar erfüllt die Vorgaben des EMR-Reglements, der ASCA, SPAK sowie der EGK-Therapeutenstelle.

Aktuelle Konditionen: Abmeldungen und/oder Umbuchungen sind mit administrativem Aufwand und Kosten verbunden. 
Daher gelten folgende Annullationsbedingungen:

  • Abmeldung und/oder Umbuchung bis 7 Tage vor Anlass CHF 50.
  • Danach bzw. bei Nichterscheinen ist der ganze Rechnungsbetrag geschuldet.

 

Dati

Venerdì, 17.05.2024, Hotel Sedartis, Bahnhofstrasse 16, 8800 Thalwil

Prezzo

290 CHF (inkl. Verpflegung). EGK-Therapeuten und EGK-Versicherte erhalten einen Rabatt von 20 Prozent.

Durata

1 Tag, 9.00 Uhr – 17.00 Uhr.

Relatori

Florian Schimmitat
Fachapotheker für Offizinpharmazie, Homöopathie und ayurverdische Philosophie

Iscrizione

Per favore, inserisci i dettagli qui sotto secondo la tua selezione (privato/pratica).