Qualitätssicherung und Reflexion

Wie kann man Qualität und Seriosität in der Therapie sichern? Möglichkeiten und Grenzen der Qualitätssicherung

Qualitätssicherung wird bisweilen als lediglich formales Instrument und Teil des Qualitätsmanagements gesehen. In der therapeutischen Praxis geht es dabei aber keineswegs nur um das Erfüllen institutioneller Auflagen, sondern vielmehr um die kritische Reflexion des eigenen Handelns und Tuns. Wie lässt sich z. B. ein gutes Gleichgewicht zwischen Innovativität auf der einen Seite und Seriosität auf der anderen Seite erreichen? Was sind überhaupt Kriterien für Seriosität in der Therapie und wo liegen die Grenzen von Innovativität. Das Seminar führt in die Arbeits- und Denkweise einer intrinsischen Qualitätssicherung ein und vermittelt Wissen und Kompetenz, wie Therapeut/-innen ihre eigene Haltung, ihr Handeln und Tun im Interesse der bestmöglichen Behandlung von Patient/-innen reflektieren und sichern können.

Lernziele

Sie

  • können den Begriff «Qualität» kritisch reflektieren.
  • kennen den Unterschied zwischen Qualitätsmanagement und intrinsischer ­Qualitätssicherung.
  • verstehen Grenzen und Möglichkeiten der Qualitätssicherung innerhalb der eigenen praktischen Tätigkeit.
  • lernen verschiedene Arbeits- und Denkweisen der Qualitätssicherung kennen.
  • können die eigene Haltung und das eigene Handeln zur Qualitätssicherung bestimmen.

Voraussetzung: Heilpraktiker/-in, Arzt/Ärztin, Med. Masseur, Personen aus dem Med. therapeutischen Bereich

Anmeldung: Erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl

Konditionen: Abmeldungen bis fünf Arbeitstage vor dem Seminar sind kostenlos, danach ist der ganze Rechnungsbetrag geschuldet, ausser ein Arztattest wird eingereicht.

Daten

19.10.2021, Hotel Sedartis, Bahnhofstrasse 16, 8800 Thalwil

Preis

290 CHF (inkl. Verpflegung). EGK-Therapeuten und EGK-Versicherte erhalten einen Rabatt von 20 Prozent.

Dauer

1 Tag, 9.00 Uhr – 17.00 Uhr. Weiterbildungsstunden: 7 Stunden. Das Seminar erfüllt die Vorgaben des EMR-Reglements, der ASCA, SPAK sowie der EGK-Therapeutenstelle.

Referenten

Prof. Dr. Hartmut Schröder
Professor der Sozialwissenschaften und Linguistik, Klangtherapeut, Hypnocoaching, Ernährungstherapeut, imaginative Körper-Psychotherapie

Anmeldung

Bitte geben Sie nachfolgend die Angaben gemäss Auswahl (Privat/Praxis) an.